IMG_20220125_142515.jpg
 

IMPRÄGNATUR

- Alles was ist, hat eine Schwingung -

lat. IMPRÄGNARE = durchdringen / eindringen

Jede Materie trägt in ihrem feinstofflichen Feld und dessen physischer Essenz verschiedene Informationen. Werden spezifische Defizite sichtbar, kann durch massvolles achtsames Hinzufügen weiterer Informationen Vorhandenes gestärkt und Fehlendes ergänzt werden.

astro vier elemente_edited.jpg

ELEMENTE-IMPRÄGNATUR FÜR MENSCHEN

Zur Persönlichkeitsentwicklung

Dieser Vorgang dient der Stärkung individueller Defizite eines Menschen (auch Kinder) und ist auf eine gewisse Zeitdauer beschränkt. Mithilfe einer astrologischen Berechnung des Geburtsdatums (Kosmogramm) wird die Elementeverteilung (Feuer, Erde, Wasser, Luft) ermittelt. Die zwei schwächeren Elemente dürfen für einen gewissen Zeitraum im Wohnbereich manifestiert werden und wirken so unterstützend auf den Menschen. Diese Methode ist auch aus der Ferne möglich und es ist kein Besuch vor Ort nötig.
Eine vorgängige Harmonisierung ist nicht zwingend notwendig.

Vier Elemente.jpg

IMPRÄGNATUR FÜR WOHN- UND ARBEITSBEREICHE

Elemente-Stärkung zu Hause oder am Arbeitsplatz

Dies ist eine Methode um unterschiedliche Wohn- oder Arbeitsbereiche gezielt zu stärken.
Je nach Ausrichtung der Arbeit werden unterschiedliche Elementequalitäten (Feuer, Erde, Wasser, Luft) an Arbeitsplätzen oder Fahrzeugen manifestiert. Dies um die jeweiligen Abläufe ins Fliessen zu bringen, zu stärken und zu optimieren. Die interne Struktur gewinnt dadurch an Klarheit und fokussierter Schaffenskraft.
Im Wohnbereich werden die einzelnen Ausrichtungen wie Wohnen, konzentriertes Arbeiten oder Schlafen gestärkt.
Eine vorgängige Harmonisierung ist dazu notwendig.

Wachstum.jpg

IMPRÄGNATUR FÜR GARTEN, LANDWIRTSCHAFT, WALD

Optimales Gedeihen der Pflanzen

Zur Stärkung angebauter Pflanzen, zur Düngung oder zum Schutz vor Schädlingen, können präzise Informationen imprägniert werden. Das heisst, bestimmte Lebewesen erhalten vor Beginn der Wachstumsperiode einen Input zu einem gewissen Verhalten. Dieses Informationsfeld hält für die Dauer der Wachstumsphase und wird darum immer im Frühjahr (Februar) aufgefrischt. Erfahrungen zeigen, dass dadurch auf Düngung und Schädlingsbekämpfung verzichtet werden kann oder deren Einsatz verkleinert wird. Wachstumsbedingungen werden optimiert und eine natürliche Balance angestrebt.
Einen vorgängige Harmonisierung ist dazu notwendig.